Wenn Sie ruhig auf dem berühmten Paseo de la Explanada, einer der schönsten Strandpromenaden Spaniens, spazieren gehen, können Sie auf das Meer blicken. Die Altstadt (Casco Antiguo) ist relativ klein. Sie ist zwischen der Rambla, einem Boulevard an der Stelle der ehemaligen Stadtmauer, und dem Hügel, auf dem sich die Burg Santa Barbara befindet, eingekeilt. Die meisten Denkmäler befinden sich in der Altstadt. Das alte Viertel von Santa Cruz. Dies ist eine Reihe von engen Gassen mit Stufen, gebaut gegen die Hänge des Monte Benacantil. Die malerischen Straßen sind von weißen Häusern umgeben, die reich mit Blumen und verzierten Fliesen geschmückt sind. Ein Teil dieses Viertels wurde kürzlich sehr schön renoviert. Wir finden hier die malerische Einsiedelei des Heiligen Kreuzes (Ermita Santa Cruz).

 

 

Das Castillo de Santa Bárbara ist ein Gebäudekomplex mit Verteidigungsmauern auf einem 166 Meter hohen Hügel, dem Monte Benacantil, der hoch über der Stadt thront. Dieser Ort wurde bereits in prähistorischer Zeit genutzt. Sie haben Relikte aus der Bronzezeit, der kelto-iberischen Kultur und der Römerzeit gefunden. Der Vorläufer der heutigen Festung wurde Ende des 9. Jahrhunderts von den Mauren erbaut. Die ältesten Teile der heutigen Festung stammen aus dem 11. bis 13. Jahrhundert. Zur Zeit König Philipps II. Von Spanien wurde es zwischen 1562 und 1580 erweitert. Weitere Renovierungen und Erweiterungen folgten bis ins 18. Jahrhundert. Es ist einer der größten Burganlagen im Mittelmeer. Heutzutage ist das Schloss frei zugänglich. Am Hang des Hügels, dem Parque de la Ereta, wurde ein Park angelegt und im Schlossbereich wurden auch Gärten angelegt. Darüber hinaus gibt es einige Terrassen und Kioske, Ausstellungsräume für zeitgenössische Kunst und einen Empfangsraum. Man kann durch den Park oder über die Festungsmauer zur Burg laufen. Weiter entlang der N-332 passieren wir San Juan und El Campello. Dann kommen wir in Villajoyosa an, 32 km von Alicante entfernt. Villajoyosa hat eine lange maritime Tradition und eine berühmte Schokoladenindustrie. Der Fluss Amadorio fließt durch Villajoyosa. Villajoyosa hat 3,5 km Strand. Wir fahren ein Stück weiter und sehen Benidorm schon liegen.